Wieso eine freimaurerisch geprägte Organisation 

PixelHELPER wurde im Jahr 2011 von dem international bekannten Lichtkünstler und Freimaurer Oliver Bienkowski mit über 70 Mitstreitern gegründet, darunter 6 weiteren Freimaurern. PixelHELPER, ist eine internationale gemeinnützige Organisation für Minderheiten & Menschenrechte inspiriert von den Idealen der Freimaurer. Unbeirrt vom Lärm der Welt gehen wir unseren Weg, ruhig und sicher, furchtlos in Gefahren, hohe Ziele vor Augen um die Erde zu schützen. Grundüberzeugung ist, dass die Prinzipien der französischen Revolution “Freiheit, Gleichheit Brüderlichkeit” gebraucht werden, um gegen die Wiederholung von politischer Teilnahmslosigkeit zu kämpfen. Die freimaurerischen Mitglieder von PixelHELPER wollen wieder, wie zu Zeiten der Französischen Revolution, sich aktiv gegen das Unrecht wehren wo immer es sich zeigt. Seit Jahrhunderten engagieren sich Freimaurer für das gute auf der Welt und versuchen durch Ihr Handeln anderen Vorbild zu sein. Getreu dem Motto: “Erkenne dich selbst!” versuchen die Mitglieder gemeinsam eine Kette der Humanität über den Globus zu legen.
 

Humanitäre Hilfe in Marokko & App Entwicklung

Zitat über Freimaurer

“Ich wünsche mir, die Ideale, wie sie auch von Freimaurern vertreten werden, wären in der Gesellschaft mehr verbreitet. Wir brauchen heute mehr Toleranz und eine humane Gesinnung, damit die Gesellschaft menschlicher wird”

says Ignaz Bubis

 

 

Was ist Freimaurerei? 

Freimaurerei ist nichts Willkürliches, nichts Entbehrliches, sondern etwas Notwendiges, das im Wesen der Menschen und in der bürgerlichen Gesellschaft gegründet ist.
Der Zweck des Freimaurerbundes ist die Erziehung seiner Mitglieder zum wahren Menschentum. Die Mittel hierzu sind die Übung der von den mittelalterlichen Bauhütten übernommenen symbolischen Gebräuche, die gegenseitige Belehrung über die wichtigen Angelegenheiten der Menschheit, die Pflege des Idealen und Anregung zu wahrer Freundschaft und Bruderliebe. Jeder soll diese Grundsätze außerhalb der Loge verbreiten, die Aufklärung nach Kräften fördern und der Intoleranz entgegentreten. In der Loge werden die Mitglieder durch gemeinsames Erleben von Symbol und Ritual zur Selbsterziehung angeregt. Durch Eintreten für die Würde des Menschen und Pflege der Brüderlichkeit und durch Übung der Wohltätigkeit versuchen die Freimaurer, die Ideale der Humanität zu verwirklichen.

TV Interview DW.DE, PixelHELPER Gründer Oliver Bienkowski, Deutsche Welle TV,Berlin Germany

Lichtkunst Karikatur gegen Menschenrechtsverletzungen Botschaft Saudi Arabien Berlin, Deutschland

 

 Livestream Crowdfunding App in Marrakesch, Marokko

PixelHELPER Foundation | Vorstellung unserer humanitären Liveapp bei TedX, Marokko Marrakesch

freimaurerische Lichtinstallation Geometrie,Düsseldorf Deutschland

Regenbogen Laser Installation “From the Rainbow” Orlando Attentat,Düsseldorf Deutschland

Gründer der PixelHELPER trifft Otmar Alt 

 Treffen mit Otmar Alt einen der bekanntesten Freimaurer Kuenstler der Gegenwart

PixelHELPER Foundation | Treffen von PixelHELPER Gründer Oliver Bienkowski mit Otmar Alt einen der bekanntesten Freimaurer Künstler der Gegenwart

Besuch im Freimaurer Museum 

 Besuch des deutschen Freimaurer Museums in Bayreuth

PixelHELPER Foundation | Besuch des Freimaurer Museums in Bayreuth


 

Das Wesen des Freimaurerbundes 

Das Wesen des Freimaurerbundes besteht in der Einheit von leitender Idee, tragender brüderlicher Gemeinschaft und vertiefendem symbolischem Erlebnis. Als Glieder eines ethischen Bundes treten die Freimaurer für Menschlichkeit, Brüderlichkeit, Toleranz, Friedensliebe und soziale Gerechtigkeit ein. Als Gemeinschaft brüderlich verbundener Menschen ist die Loge Übungsstätte dieser Werte. Als Symbolbund dient die Freimaurerei der Verinnerlichung von Idee und Gemeinschaft. Hierin liegt ihre Besonderheit gegenüber allen anderen Zusammenschlüssen mit verwandten Zielen.

Wie immer man die alte und stets neue Frage: Was ist Freimaurerei? beantwortet, wichtig ist, den Freimaurerbund als Einheit von Idee, Gemeinschaft und symbolischem Ausdruck zu begreifen. Diese Vielgestaltigkeit des Bundes erlaubt den menschlichen Neigungen unterschiedliche Zugangsmöglichkeiten. So mag der eine mehr von lebendiger geistiger Auseinandersetzung angezogen werden, der andere in der menschlichen Gemeinsamkeit der Loge das Wesentliche sehen, und der dritte schließlich in Symbol und Brauchtum das Zentrum des Bundes erleben. Erfüllte Freimaurerei verwirklicht sich allerdings nur im Zusammenspiel aller ihrer Elemente.
 

Humanitäre Hilfe in Marokko & App Entwicklung

Zitat über Freimaurer

“Ich wünsche mir, die Ideale, wie sie auch von Freimaurern vertreten werden, wären in der Gesellschaft mehr verbreitet. Wir brauchen heute mehr Toleranz und eine humane Gesinnung, damit die Gesellschaft menschlicher wird”

says Ignaz Bubis

 

 

Die geistige Arbeit 

Freimaurer wissen, dass die Werte, zu denen sie sich bekennen, immer wieder lebendig gemacht, angesichts vorhandener Gefährdung präzisiert und in stets neuem Bemühen verwirklicht werden müssen. Der Freimaurerbund verzichtet darauf, politische Programme zu formulieren und nimmt nicht teil an parteipolitischen Auseinandersetzungen. Logen sollen vielmehr Stätten sein, an denen durch Information und gemeinsames Nachdenken verantwortliches persönliches Handeln vorbereitet wird. Ihre unverändert wichtige aufklärerische Aufgabe erfüllen die Freimaurer der Großloge A.F.u.A.M. von Deutschland durch Überwinden von Vorurteilen, durch Entwickeln von Sensibilität für Zeitprobleme und durch Bemühen um gemeinsame Wahrheitssuche.

Freimaurer sind sich bewusst, dass sinnvolles Leben einzelner Menschen wie gesellschaftlicher Gruppen zweierlei erfordert: Bescheid zu wissen über die Welt, in der man lebt, und Wertvorstellungen zu haben, die das Handeln leiten. Die Logen sollen durch Information und gemeinsames Nachdenken Orientierungshilfen geben. Das Reflektieren der Wirklichkeit im Lichte von Menschlichkeit, Brüderlichkeit, Toleranz, Friedensliebe und sozialer Gerechtigkeit kann zugleich Entscheidungsmaßstäbe vermitteln.

Freimaurer wissen zwar nicht, wie eine menschliche Welt im Einzelnen auszusehen hat, denn sie verzichten darauf, gesellschaftlich-politische Utopien zu formulieren. Die Begriffe von Menschlichkeit und Toleranz geben ihnen jedoch die Möglichkeit, Bedrohungen aufzudecken und verantwortlich zu handeln.

TV Interview DW.DE, PixelHELPER Gründer Oliver Bienkowski, Deutsche Welle TV,Berlin Germany

Lichtkunst Karikatur gegen Menschenrechtsverletzungen Botschaft Saudi Arabien Berlin, Deutschland

 

 Livestream Crowdfunding App in Marrakesch, Marokko

PixelHELPER Foundation | Vorstellung unserer humanitären Liveapp bei TedX, Marokko Marrakesch

freimaurerische Lichtinstallation Geometrie,Düsseldorf Deutschland

Regenbogen Laser Installation “From the Rainbow” Orlando Attentat,Düsseldorf Deutschland

Gründer der PixelHELPER trifft Otmar Alt 

 Treffen mit Otmar Alt einen der bekanntesten Freimaurer Kuenstler der Gegenwart

PixelHELPER Foundation | Treffen von PixelHELPER Gründer Oliver Bienkowski mit Otmar Alt einen der bekanntesten Freimaurer Künstler der Gegenwart

Besuch im Freimaurer Museum 

 Besuch des deutschen Freimaurer Museums in Bayreuth

PixelHELPER Foundation | Besuch des Freimaurer Museums in Bayreuth