Kampagne für Menschenrechte

Kampagne für Menschenrechte und die Freilassung politischer Gefangenen

31.05.2016 Lichtprojektion Bundeskanzleramt Völkermord Aghet

Pünktlich zum Bundestagsbeschluss leuchtet das Wort Völkermord und „Aghet“ für Katastrophe gemeinsam mit einem an den Holocaust erinnernden osmanischen Zugwagon mit deportierten Armeniern an der Rückseite des Bundeskanzleramtes. Nachdem die türkische Botschaft bewacht ist wie Fort Knox haben wir heute auf das Bundeskanzleramtes geleuchtet.

Es geht um die Vertreibung und Ermordung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern, Aramäern, Assyrern und sogenannten Pontos-Griechen im damaligen Osmanischen Reich und die andauernden Verletzungen der Menschenrechte. Die Türkei als Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reichs hat die Gräueltaten bedauert, bestreitet aber vehement, dass es sich um einen Genozid gehandelt habe. Erdogan und seine Mitstreiter betrachten eine solche Einstufung der Massaker als Angriff auf die heutige Türkei.


[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ display=“selected“ no_of_images=“13″ sort_by=“random“ animation_effect=“bounce“ album_title=“true“ album_id=“13″]


[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ display=“selected“ no_of_images=“13″ sort_by=“random“ animation_effect=“bounce“ album_title=“true“ album_id=“11″]

29.05.2016 Lichtprojektion türkische Botschaft

PixelHELPER veröffentlicht die laut Hamburger Landgericht erlaubten Passagen des #Boehmermann Gedichtes als Lichtprojektion an der türkischen Botschaft. Für uns ist #Erdogan wie #Hitler zu Beginn seiner Terrorherrschaft 1933 und #Diktatoren haben es verdient von Künstlern und Menschenrechtsaktivisten mit Karikaturen genervt und dauerhaft künstlerisch angegangen zu werden.

Wir finden auch, um es vorweg zu nehmen Hitler Vergleiche mit anderen Despoten und Monarchen total legitim. Für uns sind auch die Staatsoberhäupter in Saudi Arabien, Katar, Oman, Vereinigte Arabische Emirate und Bahrein Despoten & Dikatoren wie Hitler einer war. Alle diese Staatsoberhäupter lassen gezielt Sklaven unter dem Kafalla System schuften, die Pässe werden abgenommen und es gibt ohne die Zustimmung des Arbeitsgebers keine Ausreise mehr. So funktionieren die absoluten Monarchien im nahen Osten. Sie fußen auf totaler Überwachung, Sexismus, und Brutalität. Der Holocaust bleibt unvergessen schlimm, die heutigen tolerierten Taten unserer Verbündeten in Saudi Arabien, in der Türkei oder anderswo sind aber das schlimmste was unter Aspekten der Humanität auf unserem Planeten aktuell geschieht.

Hihi // © by PixelHELPER

Posted by Dressed Like Machines on Samstag, 28. Mai 2016

Unsere Kampagnen gegen Monarchie, für Menschenrechte und die Freilassung politischer Gefangenen werden deshalb Hitler Bilder aufnehmen und die despotischen Herrscher mit Ihm gleichsetzen.

[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ display=“all“ sort_by=“pic_id“ animation_effect=“bounce“ album_title=“true“ album_id=“13″]

Bildergalerie der Presseartikel
Videoberichte aus Radio und Fernsehen
Unterstützen Sie unsere Kampagne

18.05.2016 Lichtprojektion Botschaft von Katar

1,8 Millionen „moderne Sklaven“ bauen die WM-Stadien in Katar, die gemeinnützige Organisation PixelHELPER will mit einer Lichtkunstkarikatur, an das Portal des Botschaftsgebäudes in Berlin, auf diese Menschenrechtsverletzungen hinweisen. WM-Ausrichter Katar hat versprochen, die Bedingungen für Gastarbeiter zu verbessern. An denen hat sich jedoch nichts geändert. In den Unterkünften stinkt es nach Kot, die Arbeiter werden entrechtet.

https://www.facebook.com/TheIndependentOnline/posts/10153658498896636

Das sogenannte Kafala-System erlaubt es Firmen, ihren Angestellten den Wechsel des Arbeitgebers oder das Verlassen des Landes zu verbieten. Arbeitgeber ziehen teilweise die Pässe ihrer Angestellten ein und händigen sie erst bei Vertragsende wieder aus. Einheimische Unternehmer reichen Gastarbeiter nach Belieben an andere Firmen weiter und müssen dazu nicht deren Einverständnis einholen. „Viele Arbeiter erhalten oft monatelang keinen Lohn und werden trotzdem zur Arbeit gezwungen, indem man ihnen mit einem kompletten Lohnausfall oder der Abschiebung droht.“ sagte die Katar-Expertin von Amnesty International in Deutschland, Regina Spöttl der Zeit.

Nach UN-Angaben hat Katar die höchste Quote an Arbeitsmigranten der Welt, so sind auf die gesamte Bevölkerung bezogen 88% der Einwohner ausländischer Herkunft. Arbeitsmigranten führen praktisch sämtliche manuelle Arbeit und alle Bauvorhaben in dem Kleinstaat aus, darunter auch den Bau sämtlicher WM-Stadien für die Fußballweltmeisterschaft 2022. Praktische Arbeit ist in der Kultur Katars, geprägt von der Tradition als Emirat, verpönt.

 

13.05.2016 Lichtprojektion türkische Botschaft

PixelHELPER reagiert auf die Gefängnisstrafe für Can #Dündar und Erdem #Guel in der Türkei. Eine Lichtprojektion von Adolf #Hitler und #Erdogan steht symbolisch für die schlimmen Verbrechen gegen die Menschenrechte die Erdogans Politik ausmachen.

Die Türkei driftet unter #Erdogan in einen totalitären Staat ab: Die Journalisten Can ‪#‎Duendar‬ und Erdem #Guel sind zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden und Erdogan selbst lobte erst im Januar den politischen Aufbau Hitlerdeutschlands. Die gemeinnützige PixelHELPER Foundation kämpft gegen diese Entwicklung und möchte mit dieser Lichtprojektion gegen eine neue Diktatur im nahen Osten protestieren und für mehr Menschenrechte aufrufen.

https://www.facebook.com/pixelhelper/photos/a.1707239106223487.1073742041.1426328350981232/1707239276223470/?type=3&permPage=1

https://www.facebook.com/pixelhelper/posts/1703565393257525

https://www.facebook.com/pixelhelper/photos/a.1706536686293729.1073742040.1426328350981232/1706536976293700/?type=3&permPage=1


[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“true“ desc=“false“ responsive=“true“ display=“selected“ no_of_images=“13″ sort_by=“random“ animation_effect=“bounce“ album_title=“true“ album_id=“6″]

Kampagnenvideos und TV Aufritte | DeutscheWelle | RT |


https://www.facebook.com/video.php?v=10153802842114440

Bitte teilen Sie unsere Projekte

Wenn Sie unsere Sache unterstützen, wären wir für jede Spende dankbar damit wir unsere Menschenrechte Kampagnen dauerhaft fortzusetzen.
Sogar ein paar Euro machen einen Unterschied! Sharing is Caring. Bitte unterstützt unsere gemeinnützige Arbeit. Nutzen Sie dazu bitte Paypal, Betterplace,Indiegogo oder die klassische Überweisung.

Spendenkonto

IBAN: DE70 8105 3272 0641 0339 40
Bank: Sparkasse Magdeburg
BIC:NOLADE21MDG
Inhaber: PixelHELPER Foundation gemeinnützige GmbH

Betterplace
PayPal

Betterplace Spendenformular

 

Tagged: , , , , , ,