23. Februar 2016 OliverBienkowski

Aktiv gegen Folter. Kampagne gegen Folter

Kampagne Stop Folter! Aktiv gegen Folter

Eine Frauenhand presst den Kopf einer Frau auf eine Liege. Aus einer Karaffe läuft Wasser in Mund & Nase der Frau, Sie wehrt sich, bekommt keine Luft, versucht verzweifelt, zu atmen. Die Kamera zoomt auf Ihre festgeschnallten Füße, die wie im Todeskampf zittern.

Raif Badawis Schicksal bewegte die PixelHELPER so sehr das wir gemeinsam mit seiner Ehefrau zu einer Kampagne gegen Folter aufgebrochen sind. Der Albtraum Folter ist Realität für Flüchtlinge auf Ihrer Reise, genauso wie unzählige Menschen weltweit. Trotz absolutem Verbot foltern Regierungen im Verborgenen oder liefern Menschen in Länder aus, wo ihnen Folter droht.

Neben dem Einsatz für einzelne Fälle von Folter und Misshandlung wie Raif Badawis fordert PixelHELPER, dass Staaten Schutzmaßnahmen ergreifen. Folter soll verhindert werden, noch bevor sie auftritt. Dazu gehören die die Strafuntersuchung von Foltervorwürfen & das Verbot der Verwendung von erzwungenen Geständnissen vor Gericht. Die medizinische Dokumentation von Folterfällen spielt auch eine sehr große Rolle.

Der Kampf gegen die Folter ist noch nicht zu Ende. PixelHELPER wird weiterhin Fälle dokumentieren und die Opfer unterstützen – für eine Welt ohne Folter.

Tagged: , , ,