Humanität im Livestream. Schwarmhilfe Zombies ohne Grenzen

Humanismus als interaktives Erlebnis im Livestream, steuere die Verteilung über die Emoticons in Facebook. Zombies kennen keine Rasse,Farbe oder Religion.Nur Gehirne! Das Projekt Zombies without Borders, versteht sich als interaktive Hilfsschwarm Plattform. Der Name ist die Ableitung von einer Mehrzahl von Zombiecomputern die Fremdgesteuert werden. Unser Anspruch ist nichts geringeres als eine Lösung aller humanitären Katastrophen durch interaktives Helfen von Zuschauern über den Livestream. Unser Ziel: 24 Stunden Livestream von den Brennpunken der Welt. Begleiten von Reportern im Kriegsgebieten, Hilfsgüterverteilung im Flüchtlingslager oder Jagd auf Wilderer im Kruger Nationalpark, die Möglichkeiten unser Schwarmsteuerung sind Grenzenlos Unser Werkzeug: Die Emotionicons von Facebook steuern den Hilfsschwarm und entscheiden was getan wird.

Das Ziel von Zombies without Borders ist es also an vielen Orten, über die entwickelte Technik, darunter mobile Akku Tragekraxen; interne WLAN Kameraansteuerungen, interaktive Datenbanksoftware für Schwarmsteuerung, Add-Ons für den RMTP Facebook Livestream große Menschengruppen für positive Zwecke über den Browser zu steuern um damit die wichtigen Probleme der Zeit zu lösen.

Die ersten Livestreamorte sind der Senegal, Dakar & Norafrika. PixelHELPER will am Standort Ceuta einen Livestream Ort starten. Wir wollen auf einem Gelände in Ceuta und auf der anderen Seite in Marokko auch Beschäftigungsmöglichkeiten wie eine Algenfarm aufbauen & Produkte gemeinsam mit Geflüchteten produzieren, um Ihnen auf dem afrikanischen Kontinent eine gute Zukunft zu bieten. Alles im Livestream, ihr seit immer dabei und entscheidet was passiert. Jeder Ort wird im laufe des Tages im Livestream eingeblendet, interaktives Fernsehen mit dem Ziel durch Schwarmhilfe die Welt zu verbessern.

Rein technisch funktioniert es so das wir einen Livestream mit transparenten Bedienelementen starten und dann die jeweiligen “Zombies ohne Grenzen” Mitarbeiter in unseren Livestream einladen. So behalten wir die Choreographie der interaktiven Bedienelementen im Blick und reagieren schnell auf Veränderungen im Livestream am Ort der Krise.

Für Spenden außerhalb von Facebook nutzt bitte unsere Website:
►Spendenformular: http://PixelHELPER.org/de/spenden

Alternative Spendenmöglichkeiten:

paypal
paypal@PixelHELPER.tv
analog:
Spendenkonto :
IBAN: DE93 4306 0967 1190 1453 00
BIC: GENODEM1GLS
Inhaber: gemeinnützige PixelHELPER Foundation

Foto Copyright: https://web.facebook.com/patryk.witt
Grafik & Logo: https://web.facebook.com/SNOB.desillustration

„Geldempfangsbevollmächtigt für sämtliche über diese Aktion erlangten Spendengelder:

PixelHELPER Foundation gemeinnützige GmbH
Steindamm-Privatweg 3, 39114 Magdeburg
Amtsgericht Stendal HRB 22168
Geschäftsführer: Herr Oliver Bienkowski
Telefonnummer: 0049 163 71 666 23

Wenn geflüchtete Menschen an den Außengrenzen Europas ankommen sollte jemand dort sein, der mit Ihnen redet und Ihnen hilft sich besser in Europa zurecht zu finden. Wir versuchen den Geflüchteten vor Ort eine Beschäftigungsmöglichkeit aufzubauen. Mit einer größeren Algenfarm könnte ankommenden Flüchtlingen auf dem nordafrikanischen Kontinent eine Zukunft geboten werden. Das Hilfszentrum richtet sich an traumatisierte Kinder, Kriegsflüchtlinge und andere Asylsuchende die wir an die Hand nehmen und einer Integrationsvorbereitung unterziehen wollen. Asyl ist ein Menschenrecht. Es sind Menschen die vor Krieg fliehen, der meist mit exportierten deutschen Waffen geführt wird. Wir Europäer haben eine humanitäre Verpflichtung uns um die Menschen an den Außengrenzen der EU zu kümmern. Wenn es die EU nicht schafft muss die Aufgabe von NGOs übernommen werden.

🙈🙉🙊Our Non-Profit can`t do art without your donations 🎩In the name of tolerance,we should claim the right not to tolerate intolerance🛐🆘💰👉